Lea:

Gesang / Flöten

Sylvia

Über mich:

Ich habe immer ein Lied auf den Lippen.
Seit ich mich erinnern kann, ist Musik ein Teil meines Lebens. Als Kind hat mir meine Mutter die ersten Blockflötengriffe beigebracht. In der Grundschule trat ich dann dem Kirchenchor in unserem Dorf bei und durfte meine Stimme bei Schulmusicals zum besten geben.

3 Jahre lang spielte ich im Gymnasium Geige und war im Schulchor Solistin. Mit 12 sang ich dann gemeinsam mit meiner Mutter in einem Gospelchor und war erstmals auch in der Schulband als Sängerin aktiv.


Ob Alternative, Rock oder Metal ... Hauptsache, laut und wild. Da ich zur selben Zeit auch meine Leidenschaft für LARP entdeckte, brachte ich mir selbst ein paar Gitarrengriffe bei, um mich begleiten zu können.

Dank des neuen Hobbys und meines allgemeinen Mittelalterinteresses begann ich viele Mittelalter-Rock und Folk Lieder zu lernen und meine ersten eigenen Lieder zu schreiben. Nach einem kurzen Reaggeaabstecher, ging es dann an der Kunst-FOS in der Schulband mit Soul, Pop und Indie weiter.

 

 

 

Sylvia
Sylvia

Dank meiner Mutter bin ich auch in den Genuss von bayrischer Volksmusik, klassischen Konzerten und Musicals gekommen. Und ...  da ich schon immer eine spezielle Affinität zu Filmen hatte, ist auch ihre Musik für mich etwas ganz besonderes.

Ja, auch die von Disney! Nicht nur der Nostalgie wegen. Auch weil ich als Prinzessin auf Kindergeburtstagen mit diesen Liedern Kinderherzen höher schlagen lassen durfte.

Seit letztem Jahr bin ich mit Azrael dem Barden wieder aktiver im Mittelaltergenre unterwegs und kann es nun als neuestes IRXN Mitglied gar nicht mehr erwarten, die Bühnen Deutschlands wieder unsicher zu machen.